NREM-Schlaf

/NREM-Schlaf

NREM-Schlaf bezeichnet eine Vorstufe vom Tiefschlaf und gliedert sich in vier aufeinanderfolgende Schlafphasen. Über diese gleitet der Schlafende langsam vom leichten Schlaf in den erholsamen Tiefschlaf.

NREM-Schlaf Definition – Was ist Non Rapid Eye Movement Schlaf?

NREM-Schlaf, auch Non-REM-Schlaf genannt, bezeichnet jene Schlafphasen, in denen ein Mensch nicht träumt. Da während dieser Phase keine Bewegungen der Augen, die als charakteristisch für Traumschlafphasen gelten, zu beobachten sind, wird diese als „Non Rapid Eye Movement“ bezeichnet. Übersetzt bedeutet dies so viel wie „nicht bewegende Augen“.

Im Laufe einer Nacht wechseln sich NREM- und REM-Schlaf mehrfach ab. Zusammen dauert solch ein Zyklus ungefähr 1 bis 1,5 Stunden. Kurz nach dem Einschlafen beträgt der Anteil der REM-Phase nur wenige Minuten. Nach einigen Stunden Schlaf kann die Traumphase aber bis zu 50 Minuten andauern, während im Gegensatz dazu der Anteil der Non-REM-Phase abnimmt.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
« Back to Glossary Index
Von |2018-10-02T20:22:44+00:0029. September 2018|
>